Free Bitcoin! Eeecht?

Earn Free Bitcoin!

Der Schlachtruf des zeitlosen billigen Jakob. Umsonst! Gratis! Kostenlos! Im Dutzend billiger! Das Herz jedes Grabbeltischjunkies schlägt sofort höher und mit Speck fängt man Mäuse, bzw. mit der Aussicht auf wertvolle Bitcoins Klicks auf irgendwelche Apps. Die SwissCryptoSchool.com hat sich am Beispiel How to earn free Bitcoin einmal für Sie angesehen wie das funktionieren kann.

Zeit ist Geld

Die Kurzfassung: Zahlen Sie erstmal 25USD an den Anbieter der „kostenlosen“ Bitcoins. Ist klar, jeder muss für sein Ticket bezahlen. Dann laden Sie x-verschiedene Apps auf Dein Handy, starten alle für länger als 30 Sekunden und wenn alles so läuft wie es soll, dann haben Sie am Ende des Vorgangs evtl. 1-2h verplempert und einen stolzen „Gewinn“ von umgerechnet 0,11USD, also 11 US Cent erwirtschaftet. Wenn das kein Geschäft ist!

Wenn Sie allerdings Pech haben sollten, dann ist Ihr Einsatz weg. Die meisten Scam sind auf den ersten Blick daran erkennbar dass diese entweder wie bei Schneeballsystemen üblich gigantische Erträge offerieren, oder gleich ganz kostenlos Geld ausschütten. Natürlich gibt es bessere Methoden um „Gratiscoins“ zu erhalten, etwa mit Coins wie NEO oder Cloak etc., welche tatsächlich analog dem Zinsmodell Rendite abwerfen. Bei Erträgen höher als max. 1% im Monat liegt beinah mit Sicherheit ein Scamvor.

Mich stört bei derartigen Angeboten auch, dass man etwas „verdienen“ können soll was angeblich kostenlos ist, ein Widerspruch in sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.