Samsung S10 mit eingebauter Coldstoragewallet

Jetzt ist es offiziell: Samsung liefert sein neues Flaggschiff S10 mit einer hartverdrahteten Cryptowallet aus. Offenbar handelt es sich um die erste technische Lösung für Mobilfunkgeräte, welche in der Lage ist die Private Keys einer Wallet in einem eigens dafür konzipierten Chip zu speichern. Leider gibt es es derzeit keine weiterführenden bzw. detaillierteren Infos, sollte das aber der Realität entsprechen dann wird das S10 zum „Gamechanger“ für den Massenmarkt, da dann jeder mit einem Smartphone seine Private Keys (wie?) sicher auf dem Gerät ablegen kann. Wir sind jedenfalls gespannt auf weiterführende Details. Das Gerücht vom letzten Dezember betreffend des neuen S10 waren also korrekt. Als Marktführer eine solche Funktion bereitzustellen ist etwas ganz anderes als solche „Exoten“ mit ähnlicher Funktionalität wie das HTC Exodus 1, welches derzeit nur mit Cryptowährungen gekauft werden kann, oder das Sirin Labs Finney, welches von einem Aussenseiter im Markt mit nicht ganz unzweifelhafter Hardware hergestellt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.