Twitter: BTC „Trinkgeld“ für Tweets

Und grad als man dachte das Thema „Crypto“ sei out und was für die Nerds von gestern, kommt der CEO von Twitter und sinniert öffentlich darüber nach, ob er seinem sog. Nachrichtendienst ein Feature spendieren will, welches es den Teilnehmer ermöglichen soll für Tweets welche sie besonders gut finden „Trinkgeld“ bzw. englisch „Tips“ zu spendieren. Und das natürlich mit Bitcoin. Um dies zu ermöglichen, will Twitter eine Onlinewallet in sein System integrieren, zur Diskussion steht offenbar die „Square Cash“ App. Das ist eine onlinewallet, die Private Keys liegen also bei einer Drittpartei. Solange es aber um geringe Summen geht ist das nicht weiter relevant – und eine Möglichkeit Tweets mit Mehrwert direkt zu belohnen ist sicher eine Möglichkeit erstens bessere Tweets auf die eigene Plattform zu bringen und zweitens mehr Traffic bzw. User. Also „Win für Alle“!

Derselbe Twitter CEO meint übrigens auch, dass Bitcoin zur alleinigen Weltwährung werden wird. Aber das hat eventuell noch ein wenig Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.