IBM: Cryptocloud Storage Prime Usecase

IBM ist seit letztem Februar in den Markt für die Sicherung von Private Keys für Institutionelle Anleger, Grossbanken und Grossinvestoren eingestiegen. Gesichert werden sollen die Schlüssel auf einer IBM-eigenen Cloudlösung. Ich denke inzwischen dass sehr viele Leute die Tragweite der Blockchaintechnik nie verstehen werden und weiterhin darauf bestehen, dass andere Leute die Verfügungsgewalt über ihr Geld haben. Und wenn es nur aus „versicherungstechnischen“ Gründen ist. IBM tut also etwas für diejenigen, die niemals ihre eigene Bank sein wollen und es für sicherer halten, die Verfügungsgewalt über das eigene Geld mittels Private Key an Dritte abzugeben. Und zwar auf die Cloud von IBM? Da braucht man eigentlich prinipiell keine Cryptos für: mit traditioneller FIAT Währung auf herkömmlichen Onlinekonten haben Sie bereits die Verfügungsgewalt über Ihr Geld vollumfänglich an ebendiese Banken abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.